Naturdetektiv Labor

1. Juli 2018
__________________________________________________________________________________

Im Sommer 2017 gehörte ZuKi zu den glücklichen Gewinnern des Jubiläumswettbewerbs der Zuger Kantonalbank. Unser Wettbewerbsprojekt war der Umbau eines alten Bauwagens zu einem Naturdetektiv-Labor.Das haben wir nun zusammen mit einem jungen Schreiner, einem jungen Zimmermann und der Unterstützung vieler weiteren Freiwilligen auch geschafft!

Wir freuen uns sehr über das tolle Resultat und möchten das mit allen Interessierten zusammen feiern! Deshalb laden wir euch mit Familie zur Einweihung unseres Naturdetektiv-Labors ein.
Es erwarten euch ein paar wenige, kurze aber sehr stolze Ansprachen, eine Führung mit Berührung und natürlich herrliche Erfrischungen aus der Natur.

Bitte kommt per ÖV, Velo oder zu Fuss. Vor Ort hat es keine Parkplätze (Autos müssen im Eizmoos beim Sportplatz abgestellt werden).

Am Sonntag, 1. Juli 2018, 14.00 wird das neueste ZuKi-Projekt, das
NATURDETEKTIV-LABOR  im Teuflibach öffentlich eingeweiht.

Klick auf das Bild, um mehr Bilder zu sehen.

Klick auf das Bild, um mehr Bilder zu sehen.

 

 

8. Sept 2017
__________________________________________________________________________________

 Hurra, dank Euch haben wir es geschafft!

Für weitere Infos zum Projetwettbewerb der Zuger Kantonalbank 

Das Naturdetektiv-Labor im Teuflibach Cham, eines der Top20-Projekte aus dem Publikumsvoting hat es durch die Juryrunde geschafft.

Die Jury hat unser Projekt zu einem Sieger des Wettbewerbes erkoren.
Herzlichen Dank an die ZKB für das Vertrauen und natürlich für die finanzielle Unterstützung.

Und ganz HERZLICHEN DANK allen, die für unser Projekt gestimmt haben damit es überhaupt in die Top 20 gelangte.

Präsentation der Siegerprojekte:
Ende Oktober 2017 an der Zuger Messe

Zum Sieger-Projekt

 2. Juli 2017
__________________________________________________________________________________
Ein alter Baustellenwagen wird zu einem kindergerechten Naturdetektiv-Labor ausgebaut. Darin können zukünftig sowohl Kinder als Naturdetektive, wie auch Schulklassen aus dem ganzen Kanton Zug, die Vielfältigkeit der Natur unter fachkundiger Leitung hautnah und kindergerecht erforschen. Sie lernen Tierspuren zu erkennen, die unterschiedlichen Hölzer zu bestimmen und können mit Mikroskopen die Natur bis ins kleinste Detail erforschen.  Jetzt voten und teilen, damit wir in die nächte Runde kommen Danke

Kinder sind die zukünftigen Gestalter unserer Gesellschaft und damit auch unserer Umwelt. Es ist wichtig, dass sie schon früh die komplexen Zusammenhänge und Abhängigkeiten in der Natur kennenlernen. Damit sie ein Naturbewusstsein entwickeln können, braucht es eigenes Erleben, Erfahren und Experimentieren in und mit der Natur. Heute kommt die Hirnforschung zum Schluss, dass die Natur das beste Umfeld für die Entwicklung kindlicher Gehirne bietet. Darüber hinaus ist dieser Bezug zur Natur wichtig für zukünftiges umweltbewusstes und verantwortungsvolles Denken und Handeln.

 

«Erlebnisorientiertes Lernen in der Natur ist in vielerlei Hinsicht sehr viel nachhaltiger und ermöglicht den Kindern einen neuen Zugang zu ihrer Umwelt.»

Das Abenteuerland Teuflibach mit seinem abwechslungsreichen Gelände und den verschiedenen Trocken-und Feucht-Biotopen ist ein idealer ausserschulischer Lernort. Kinder können hier in den unerschöpflichen Themenbereich der Natur eintauchen. Sie lernen dabei mit und voneinander, unter der fachkundigen und liebevollen Animation unserer gut ausgebildeten Umweltingenieurinnen.

Jetzt voten und teilen, damit wir in die nächte Runde kommen Danke

 2. Juli 2017
__________________________________________________________________________________

Naturdetektiv-Labor im Teuflibach Cham

Ein alter Baustellenwagen wird zu einem kindergerechten Naturdetektiv-Labor ausgebaut. Darin können zukünftig sowohl Kinder als Naturdetektive, wie auch Schulklassen aus dem ganzen Kanton Zug, die Vielfältigkeit der Natur unter fachkundiger Leitung hautnah und kindergerecht erforschen. Sie lernen Tierspuren zu erkennen, die unterschiedlichen Hölzer zu bestimmen und können mit Mikroskopen die Natur bis ins kleinste Detail erforschen.

Kinder sind die zukünftigen Gestalter unserer Gesellschaft und damit auch unserer Umwelt. Es ist wichtig, dass sie schon früh die komplexen Zusammenhänge und Abhängigkeiten in der Natur kennenlernen. Damit sie ein Naturbewusstsein entwickeln können, braucht es eigenes Erleben, Erfahren und Experimentieren in und mit der Natur. Heute kommt die Hirnforschung zum Schluss, dass die Natur das beste Umfeld für die Entwicklung kindlicher Gehirne bietet. Darüber hinaus ist dieser Bezug zur Natur wichtig für zukünftiges umweltbewusstes und verantwortungsvolles Denken und Handeln.

«Erlebnisorientiertes Lernen in der Natur ist in vielerlei Hinsicht sehr viel nachhaltiger und ermöglicht den Kindern einen neuen Zugang zu ihrer Umwelt.»

Das Abenteuerland Teuflibach mit seinem abwechslungsreichen Gelände und den verschiedenen Trocken-und Feucht-Biotopen ist ein idealer ausserschulischer Lernort. Kinder können hier in den unerschöpflichen Themenbereich der Natur eintauchen. Sie lernen dabei mit und voneinander, unter der fachkundigen und liebevollen Animation unserer gut ausgebildeten Umweltingenieurinnen.

Impressionen